Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kunst.1973

15. Januar - 26. Februar

Kostenlos

Der Landkreis Biberach feiert 2023 sein 50-jähriges Bestehen. Die Ausstellung „Kunstszene 1973“ richtet den Blick auf das künstlerische Schaffen im Gründungsjahr 1973.

Die Kunstwerke geben die große Breite der künstlerischen Leistung im Landkreis Biberach der frühen 1970er-Jahre wieder. Neben Malerei und Zeichnung finden sich Holz- und Steinskulpturen, ebenso sogenannte Bildkästen und Fotografien. Einige Arbeiten von damals zeigen das Leben im Landkreis, andere machen das politische Weltgeschehen auf direkte Weise spürbar. Manche scheinen vom Zeitgeschehen jener Jahre unbeeindruckt und streben nach Ruhe und Überzeitlichkeit.

Die Abstraktion und das gestische Malen galten als etabliert, Neugierde weckten die bunten Farben der Pop Art und des Psychodelischen. Bei den Skulpturen provozierten Körper aus Fundstücken und Weggeworfenem. Fast alle nationalen Tendenzen fanden Vertreter und Vertreterinnen im Landkreis.

Anfang der 1970er-Jahre konzentrierten sich die meisten Ausstellungen auf die Stadt Biberach. Aber zahlreiche Künstler und Künstlerinnen lebten nicht in der Kreisstadt, sondern wirkten in kleineren Gemeinden des Landkreises, etwa in Attenweiler, Oggelshausen, Eberhardzell, Unteropfingen, Berkheim. Der Trend ‚zurück aufs Land‘ war noch spürbar.

Die Ausstellung „Kunstszene 1973“ gewährt spannende Einblicke in das künstlerische Spannungsfeld zwischen Heimat und internationalen Impulsen, die das Kunstschaffen der frühen 1970er-Jahre in Stadt und Landkreis Biberach prägt.

Flyer zur Ausstellung

 

Titelbild: Karl-Heinz Buri: „Dorf auf der Alb“, 1973/73, Öl/Leinwand

Details

Beginn:
15. Januar
Ende:
26. Februar
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Fruchtkasten Ochsenhausen
Deutschland Google Karte anzeigen

Veranstalter

Landkreis Biberach

Kontakt

Stadt Biberach, Kulturdezernat
Theaterstraße 6
88400 Biberach an der Riß
heimattage@biberach-riss.de

♥ Hallo Heimat!